Montag, 16. Dezember 2019

Lillemag Sewalong - Nähanleitung Schnitt Luz

*Werbung*
Heute möchte ich Euch zeigen, wie Ihr das Top "Luz" aus dem Lillestoff Magazin No 4 nähen könnt.
Ihr braucht dazu natürlich das Heft, einen passenden Stoff (ich empfehle Modal oder Modalsweat) und Falzgummi, wenn Ihr die Ausschnitte damit verarbeiten möchtet.
Paust Euch das Schnittmuster in Eurer Größe ab und achtet beim Zuschnitt darauf,dass bei einer Versäuberung der Ausschnitte mit Falzgummi keine Nahtzugaben an diesen Kanten benötigt werden.
Zunächst wird das untere Rückenteil eingekräuselt und zwar auf die Breite der Kante des oberen Teils.
Dazu stellt Ihr Euren Stich auf eine große Stichlänge ein (5,0) und näht eine Naht entlang der Kante.
Diese sollte am Ende nicht verriegelt werden.
So könnt Ihr an den Fadenenden die Naht zusammenziehen.

Nun das obere Rückenteil recht auf rechts auf das untere legen und nähen.
So sieht Euer Rückenteil nun aus.
Ihr könnt jetzt EINE Schulternaht schließen....
....und damit beginnen den Halsausschnitt mit Falzgummi einzufassen.
Hierbei empfiehlt es sich, zuerst das Gummi einen cm lang ohne Stoff zusammenzunähen.
Dann lässt sich der Stoff leichter einlegen, ohne dass er verrutscht.
Die glänzende Seite des Gummis liegt dabei aussen, der Stoff in der Mitte.
Das Gummi liegt um den Stoff herum und wird knappkantig angenäht.
Dabei sollte das Gummi (nicht der Stoff!) besonders in den Rundungen leicht gedehnt werden.
Die zweite Schulternaht kann nun geschlossen werden.Damit dabei nichts verrutscht,könnt Ihr die Kanten mit ein paar Stichen in der Nahtzugabe fixieren.
Die Nahtzugabe dieser Schulternaht steppe ich von rechts ab,damit sie flach anliegt und nicht stört beim Tragen.
Ebenso werden nun die Armausschnitte verarbeitet.
Danach sieht Euer Top so aus:
Die Unterkante des Tops wird noch mit der Overlock versäubert und der Saum genäht....FERTIG!
Ich hoffe die Anleitung konnte Euch helfen und Ihr habt auch Lust, ein Luz Top zu nähen.
Meines ist für meine großen Töchter, die leidenschaftlich gerne Basketball spielen.
Natürlich ist noch ein zweites in Planung.
Der Stoff heißt übrigens "Maris" und ist ein Design von enemenemeins.
Wie das Top getragen aussieht, zeige ich Euch beim nächsten Mal!

Habt eine gute Woche!
Simone




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst,werden die von Dir eingegebenen Formulardaten und weitere personenbezogene Daten,wie z.B. Deine IP-Adresse an google Server übermittelt.Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung.