Mittwoch, 17. Februar 2016

Pamoritz meets French Terry

Wer oder was ist French Terry?
Das habe ich mich auch erstmal gefragt,als ich den Namen gelesen habe.
Dahinter verbirgt sich ein sehr gemütlicher Stoff,der auf der einen Seite frottee-ähnlich angerauht ist und auf der anderen eher wie Sweat daherkommt.
Am besten zeige ich Euch mal ein paar Bilder,dann könnt Ihr Euch mehr vorstellen.
Bei diesem Shirt habe ich beide Seiten des Stoffes eingesetzt und außenliegende Nähte benutzt.
Den French Terry in navy und auch in taubenblau gibt es ab heute bei Lillestoff und der Schnitt heißt "Pamoritz" und kommt von Kibadoo.
Habt einen schönen Tag!
Simone
-Werbung-

Kommentare:

  1. Liebe Simone,
    der Pulli ist so schön geworden! Und dass man den FrenchTerry von beiden Seiten gut nutzen kann, gefällt mir richtig gut.
    Magst du vielleicht deinen Blogpost noch bei meiner Linkparty am Mittwoch verlinken? Ich würde mich sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Jana
    http://afterworksewing.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar das mache ich gerne!Sehen wir uns eigentlich im Herbst wieder?Dann machen wir nochmal ein nettes Foto ja? :)

      Löschen
  2. Der sieht ja echt super aus.

    LG Julia

    AntwortenLöschen