Dienstag, 16. September 2014

Tools - Werkzeug selbstgenäht!

Letztes Wochenende ist der Junior jubelnd durch sein Zimmer gehüpft.
Wollt Ihr mal sehen warum?
Das was da über seinem Bett hängt habe ich ihm genäht.
Und zwar aus dem "Tools" Nähset,das es ab kommenden Samstag bei Lillestoff geben wird.
Auf einem Rapport sind diverse Werkzeuge und Zubehör für einen Werkzeuggürtel inkl. Anleitung aufgedruckt.
Weil der Junior aber schon eine Werkbank und einen passenden Gürtel besitzt,habe ich kurzerhand eine bespielbare Deko für sein Zimmer daraus gemacht.
Die einzelnen Teile habe ich mit Volumenvlies H630 gefüttert und mit Kam Snaps an der "Leiste" angebracht.
So kann man die Werkzeuge abnehmen,damit spielen oder sie nach Lust und Laune austauschen.
Mit dem Set lassen sich also viele Ideen umsetzen.
Mal sehen welche es bald noch so zu sehen gibt....

Liebe Grüße
Simone

Kommentare:

  1. Das ist ja echt klasse. Tolle Idee und sehr dekorativ. Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  2. WOW!Ich bin begeistert!!!Das ist ja mal ne tolle Idee für Jungs!
    Wo gibts denn den Stoff?
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Simone,

    was für eine tolle Idee, da schlägt das Herz der kleinen Handwerker natürlich höher!

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  4. Klasse und dein neues Blogdesign ist wunderschön!!

    AntwortenLöschen
  5. Wie genial ist das denn? Ein Traum für alle kleinen Handwerker. :-)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja klasse! Das könnte ich doch glatt dem Sohn meiner Freundin nähen :) wirklich eine tolle Idee!

    Lg anna

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie cool ist das denn. Da weiß ich ja schon, was ich gleich am Samstag bestellen muss. Danke für die tolle Idee.

    Viele Grüße,

    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. ´tolle Idee, ich hab mal eine Bohrmaschine genäht und verschenkt, ich find das ganz schön fummelig und dann bei sovielen Teilen ...Wow

    Lg
    Conny

    AntwortenLöschen
  9. Ganz tolle Idee, finde ich auch!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen