Montag, 19. September 2011

Kuschelsocken

 Habt Ihr auch immer kalte Füße?
Geht Ihr gerne mit Socken ins Bett? Ich ja.
Nachdem ich bei Traumschnitt im Blog diesen Beitrag gelesen hatte und sie so wärmstens dieses Buch
empfohlen hat,reizte mich dieses kleine Projekt ...
Zu Ausbildungs- und Examenszeiten habe ich gerne mal Socken gestrickt,aber nähen?
Super Idee und auch toll als Geschenk für den Herbst und Winter!
Schaut mal,das sind meine ersten selbstgenähten Socken:
Außen aus kuscheligem Hilco Sweat und innen mit Sanetta Jersey.
Vorsichtshalber habe ich sie in Gr.40/41 genäht,obwohl ich 39 trage.
So sitzen sie nicht eben eng,aber das mag ich.
Den Schnitt habe ich gestückelt,damit man nicht immer so lange Stoffstücke braucht,sondern auch Reste verwerten kann.
Bei der Anprobe hatte ich Besuch im Nähzimmer,der freudestrahlend applaudierte und natürlich gleich Bedarf an unheimlich vielen Socken anmeldete...
Jeder wollte mal probieren...
 ...und weil es so "interessant und gemütlich" war,wollte keine der Damen ins Bett,sondern lieber noch in Stoffen und Nähzubehör wühlen.
Jetzt könnt Ihr Euch sicher vorstellen,daß ich eine laaange Liste mit Wünschen meiner Mädels schreiben kann,was ich ihnen alles nähen soll :)

Edit: Ich kann Euch das Buch auch empfehlen,allein es zu blättern ist ein kleiner Augenschmaus!

Einen guten Start in die Woche wünscht Euch
Simone

Kommentare:

  1. SOCKEN NÄHEN?????????
    Frau Mausenaht sie kommen aber auch immer auf Ideen!!!*lach*
    Aber echt kein schlechter Gedanke,denn stricken kann ich ja eh so gar nicht!:o(
    Übrigens darfst du für deine Mädels die Freundebuchtasche nachnähen,aber nur für deine!!!:op Alles andre mußt du heimlich machen*lach*
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hi Simone, wow die sehen ja echt klasse aus. War auch schon am überlegen ob ich mir dieses Buch kaufen soll ;o). Lieben Dank auch nochmal für die Geldbörse, sie ist wirklich total schön geworden, ich bin nur noch nicht dazu gekommen sie zu posten, war in den letzten Tagen ziemlich erkältet und deshalb habe ich mich auch in meinem Blog etwas rar gemacht. Ich werde es auf jedenfall noch nachholen ;o)).
    LG Christa

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube bei euch ist es richtig schön und gemütlich...
    ...und die Idee mit den genähten Socken ist gut.
    Stricken ist mir nämlich immer zu aufwendig.
    GLG
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Wohlfühl-Gemütlichmal-Wärm-Socken!!!
    Ganz liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
  5. Oh, die sehen so schön gemütlich und kuschelig aus!! Fehlt nur noch eine schöne Tasse heisser Tee, ein paar selbstgebackene Kekse und ein gutes Buch auf der Couch dazu!! ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Wow, ein Paar Traumsöckchen, wie ist es da mit den Nähten, drücken die???
    LG, Anne

    AntwortenLöschen
  7. Nein,überhaupt nicht,man hat innen gar keine Nähte direkt auf der Haut,da die Socken aus Innen- und Außensocke bestehen,quasi gefüttert sind.
    Meine sind jetzt eher zum Kuscheln auf dem Sofa,da ich dickeren Stoff gewählt habe.
    In super engen Schuhen würde ich dann eher normale Socken tragen,aber wer weiß?
    Ich muß es mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  8. Hi Simone, die ganz unten gehört meiner Tochter ;o). Die Passform der Army Cap bedingt gut, denn es geht hier nicht nach Kopfumfang sondern nach Alter. Also die kleinste Größe passt Kindern zw. 1-3 Jahren, die nächste Größe im Alter von 4-8 Jahren. Meine Tochter ist zwei und die kleinste größe ist Ihr noch etwas zu groß. Aber das gute daran, sie wird irgendwann reinpassen ;o). Dir noch einen schönen Abend...
    Lg Christa

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Simone, die Socken sind ja ganz zauberhaft, ich hab mir gerade das Buch bei amazon bestellt.

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
  10. Sehen sehr gemütlich aus, deine Socken!
    Das Buch habe ich nach dem Traumschnitt-Beitrag auch bestellt und schon fleißig durchgeblättert, aber bis zur Umsetzung hab ich es noch nicht geschafft ... aber hoffentlich bald!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Simone,
    ich hab das Buch jetzt vor mir liegen. Die Kreationen sind wunderschön. Leider steht im Buch zwar, dass die Nahtzugabe in den Schnitten enthalten ist, aber nicht wie breit diese ist.
    Könntest Du mir sagen, wie breit Du sie gewählt hast und wo bei Dir der Fadenlauf ist.
    Das wäre super lieb.

    Viele liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen