Montag, 18. Juli 2011

Wißt Ihr was das heißt?!

Ich meine das hier?!
Das heißt 3 Wochen Antibiotika wegen Verdacht auf Borreliose!!!

Letzte Woche Mittwoch war meine Große mit ein paar Kindergartenkindern im Wald unterwegs.
Als sie mittags nach Hause kam,jammerte sie,ihr würde der Oberarm so furchtbar jucken.
Ich inspizierte die Stelle,die original wie ein dicker Mückenstich aussah.
Eine Zecke war nicht zu sehen,aber die hätte sie sich wahrscheinlich auch bereits weggekratzt.
Ich behielt den Stich im Auge.
Die folgenden Tage haben wir eine juckreizstillende Salbe draufgemacht,weil es weiter juckte und schon gestern sah das ganze seltsam aus.
Und weil das heute dann so aussah wie da oben,sind wir mal lieber zum Arzt gefahren.
Ich verbuche das unter der Rubrik "Glück gehabt" und "lieber einmal zuviel zum Arzt...".

Liebe Grüße
Simone

Kommentare:

  1. Uiuiui, gut dass Du das gut im Auge behalten hast!!! Hier oben gibt's diesjahr aber auch echt viele Zecken!! :-( Dann wünsche ich Euch mal, dass es durch das frühe Erkennen und die Behandlung keine weiteren Symptome gibt. Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ach herrje!!! Alles Gute Deiner Süßen!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, was für ein Mist! Antibiotika sind zwar doof, aber lieber so als as dann doch was passiert! Ich hasssssse Zecken! Gute Besserung an deine Kleine!

    LG,
    Alex

    AntwortenLöschen
  4. Ach je, mein Sohn hatte letztes Jahr Borelliose. Die wurde erst erkannt nachdem eine Gesichtslähmung eintrat. Eine Bissstelle haben wir nicht gesehen. Das waren die schlimmsten Wochen meines Lebens :-(

    Gut dass dein Sohn jetzt schon mit Antibiotika behandelt wird :-) Wünsche dem kleinen Mann alles Gute ;-)
    LG, Kim

    AntwortenLöschen
  5. Ups ich sehr gerade dass es sich um deine Grosse! handelt...wünsche ihr eine gute Besserung

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das hatten wir auch schon! Enien hatte vor 3 Jahren mal nen Zeckenbiss im Urlaub. Hinterm Ohr. Ich hab ihr morgens die Zecke entfernt. Als wie wieder zu Hause waren, bekam sie plötzlich ein ganz dickes Ohr, rot und geschwollen. Beim Arzt dann Blutabnahme: Borreliose. Antibiothika, auch echt lang...weiß nicht mehr genau, mind. aber 14 Tage...danach war alles wieder bestens. Also gut, dass ihr das früh entdeckt habt, Enie hat nie wieder Probleme damit gehabt seit her. Gute Besserung!!

    AntwortenLöschen
  7. Das is doch mal doof!!!
    Ich hör das aber in letzter Zeit öfter,gottseidank aber immer nur als"VERDACHT"
    Hoffe deiner Motte gehts bald wieder besser!:o)
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hi, hoff es ist schon alles wieder in Ordnung mit deiner Kleinen. Hatte vor ein paar Jahren auch so einen tollen Fleck und mich hat damals ein Käfer gebissen. Also das schlimme ist anscheinend übertragen auch andere Tierchen schon Borreliose. Naja Gott sei dank so früh erkannt und gleich behandelt.
    Lg Miriam

    AntwortenLöschen