Montag, 4. April 2011

Eines muß mal gesagt werden!

Bevor ich Euch demnächst ein fuchsiges Sahnestückchen präsentieren werde,nun mal ein Hinweis in eigener Sache:

In letzter Zeit höre ich immer mal wieder solche Dinge wie:
"Was?Du nähst immer abends?Oh Gott,wie schrecklich,Dein armer Mann!"  oder
"Die Sachen die Du nähst sind ja schön,aber denk auch mal ein bißchen an Deinen Mann und kümmer Dich um den!" *lach*

Ich habe einen tollen Mann!
Er unterstützt meine Näherei voll und ganz und findet es gut,wenn ich abends nähe.
Ja,tatsächlich! (Außer daß er hin und wieder meint,ich solle mal mehr einfarbige Sachen machen :) )
Bei uns läuft seitdem seltener der Fernseher,der vorher oft der Berieselung diente.
Wir unterhalten uns und sitzen gemütlich beisammen,wenn er denn überhaupt schon von der Arbeit heimgekommen ist.
Er fährt sonntags mit den drei Mädels ins Schwimmbad,während ich mich um den Kleinen kümmere,allein dafür hätte er schon eine Medaille verdient.
Auf dem Rückweg bringt er mir Eis oder Sahnetorte mit.
Ich weiß das alles zu schätzen und finde,da hab ich echt Glück gehabt!
  Also,keine Sorge,ich werde nicht meine Nähmaschine heiraten! ; )
(Wir leben aufgrund akuten Zeitmangels immer noch in wilder Ehe,soll sich aber noch ändern...)

Liebe Grüße
Simone

Kommentare:

  1. Kümmer Dich um Deinen Mann? Das hab ich noch nicht gehört... und das, obwohl ich auch abends nähe.
    Wahrscheinlich würdest Du -wenn Du tagsüber nähen würdest - hören: Kümmer Dich um Deine Kinder.
    Wie man's macht... :)
    Wir machen's schon richtig!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  2. *lach* Das mit dem sonntäglichen Schwimmen, dem Eis und dem Kuchen kann ich vollumfänglich übernehmen. Hm, und das mit dem Nähen eigentlich auch. Ist ja lustig :-)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Neid. Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.

    AntwortenLöschen
  4. Achja!Als wenn die Ehe zu kurz kommen würde!!!!
    Ich schließ mich der Meinung von Nina an,wie man`s macht(vorallem wenn man Kinder hat)man machts falsch!
    Ist mir aber egal,denn meine 3 sitzen oft bei mir im Nähzimmer und dürfen auf meiner alten Maschine mit nähen,auserdem gehn sie oft raus in den Garten und da muss ich ja auch nicht ständig dabei sein!
    Mein Göttergatte ist auserdem ein "5 Filme auf einmal gucker"das kann ich eh nicht abhaben!
    Er entspannt sich vor der Glotze,ich an der Nähmaschine,ist doch toll oder???
    Frauen brauchen auserdem "was eigenes" sonst fällt uns doch die Decke auf den Kopf,und das wollen wir doch auch nicht,gell!*lach*
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
  5. @kleinefluchten:
    Vielleicht treffen sich unsere Männer und Kinder ja sogar unbekannterweise im Schwimmbad...

    AntwortenLöschen
  6. @mimi muffin: Und ich hab noch nicht mal ne Ehe!!!
    Wir haben früher als Kinder auch immer dabei gesessen,wenn meine Mama genäht hat.Das fanden wir immer so gemütlich und ich habe nur positive Erinnerungen daran.
    Na ja,hier hat das leider tagsüber keinen Zweck,die Kinder sind noch zu klein und abends habe ich eher meine Ruhe.

    AntwortenLöschen